Der Spieleklassiker Mau Mau

Mau Mau Kartendeck auf weißem Hintergrund

Das Kartenspiel Mau Mau habe ich bereits in meiner Kindheit oft mit meinen Großeltern gespielt und ist wirklich sehr einfach zu verstehen.  Das Spiel enthält 32 Spielkarten und es müssen mindestens 2 Spieler gegeneinander spielen. Mit mehreren Spielern kann Alternativ sogar ein zweites Kartendeck dazugenommen werden. Ähnlich wie bei Uno müssen die Handkarten so schnell wie möglich abgelegt werden. Der erste Spieler, der keine Handkarte mehr hat, gewinnt das Spiel und sagt laut Mau Mau. 

Mau Mau Kartenverteilung

Jeder Spieler erhält zu Beginn des Spiels Mau Mau die gleiche Anzahl von Karten. Folgen Kartenverteilung gilt bei verschiedenen Personenanzahlen:

2 - 3 Spieler

5 Karten

3 - 6 Spieler 7 Karten
7 - 8 Spieler 8 Karten

Die Kartenverteilung kann je nach Spielrunde auch unter den Mitspielern einfach ausdiskutiert werden. Anfängern empfehlen wir mit 5 Karten anzufangen und sich dann nach und nach zu steigern wenn Bedarf ist. Je mehr Karten im Spiel sind desto länger und spannender wird es.


Mau Mau Regeln

Der Kartengeber verteilt nun an seine Mitspieler die gewälte Anzahl an Karten. Die restlichen Karten werden in die Mitte gelegt und die oberste offen neben den Stapel gelegt. Das ist der Startschuss für das Spiel Mau Mau. Gespielt wird im Uhrzeigersinn, heißt der linke Spieler vom Kartengeber darf den ersten Zug machen. Um eine Handkarte ablegen zu können, muss entweder die selbe Zahl oder die Farbe der bereits gelegten Karte übereinstimmen. Kann keine passende Karte abgelegt werden, muss der Spieler eine von dem verdeckten Stapel ziehen. Passt diese neue Karte, darf sie auch direkt abgelegt werden. Bei der vorletzten Karte muss jeweils der Spieler "Mau" sagen. Bei der letzten Karte dann "Mau-Mau". Vergisst ein Spieler bei den beiden letzten Karten etwas zu sagen, werden 2 Karten gezogen.

Mau Mau Kartenerklärung

Mau Mau Herz König in rot

Mau Mau König

Der König hat in diesem Spiel keinen großen Wert und kann wie die anderen Zahlenkarten gespielt werden ohne irgendwelche Folgen. Es gilt entweder König auf König, oder es geht in diesem Fall mit einem Herz in rot weiter.

Mau Mau Pick Dame in schwarz

Mau Mau Dame

Die Dame hat in diesem Spiel keinen großen Wert und kann wie die anderen Zahlenkarten gespielt werden ohne irgendwelche Folgen. Es gilt entweder Dame auf Dame, oder es geht mit Pick in schwarz weiter.

Mau Mau Herz Bube in rot

Mau Mau Bube

Wer eine Aktionskarte Bube legt, darf sich die Farbe des nächsten Spielzuges wünschen. Es darf kein Bube auf Bube gelegt werden.

Wenn ein Spieler eine Karte mit einer 7 legt, so muss der nachfolgende Spieler 2 Karten ziehen. Das kann aber durch den betroffenen Spieler an den darauf folgenden Spieler weitergeschoben werden, indem eine weitere 7 gelegt wird. Der übernächste Spieler muss somit 4 Karten vom Ziehstapel ziehen.


Wird eine 8 von einem Spieler gelegt, so muss der nachfolgende Spieler aussetzen und der übernächste Spieler darf die Spielrunde fortsetzen.

Mau Mau Punkteverteilung

Sollten sich die Spieler für mehrere Runden Mau Mau entscheiden kann jedes Spiel mit sogenannten Minuspunkten aufgeschrieben werden. Diese Minuspunkte entstehen, wenn ein Spieler bereits alle Karten abgelegt hat. Die restlichen Karten der Mitspieler werden dann pro Spieler aufgeschrieben.

  • As
11 Minuspunkte
  •  Dame
 10 Minuspunkte
  • König
10 Minuspunkte
  • Bube
20 Minuspunkte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0