Mit Monopoly ein Imperium an Wohnsiedlungen aufbauen... einfache Anleitung

Monopoly Regeln und Anleitung

Monopoly - ebenfalls in meiner Spielsammlung vorhanden und in meiner persönlichen Top 10. Ich musste leider feststellen, dass es gar nicht einfach ist ein oder zwei Mitspieler zu finden. Ca. 60% von meinen potenziellen Gegnern mögen das Spiel nicht weil es endlos wirkt. Doch das ist ja gerade der Spaß daran. Ein Imperium von Wohnsiedlungen aufbauen und die Gegner Stück für Stück niedertrampeln. Ich finde es sehr unterhaltsam und ein Spiel für einige lustige Stunden.

Monopoly

Wie bei anderen Spielen gibt es auch bei Monopoly verschiedene Variationen. Hier möchte ich euch die Standardversion etwas näher bringen. Zunächst zum Inhalt der Spieleverpackung und deren Nutzung:

 

2 Spielwürfel (jeder Zug wird mit zwei Würfeln durchgeführt)

1 Spielbrett

6 Spielfiguren (jeder Mitspieler wählt eine Spielfigur)

1 Satz Monopoly Spielgeld

16 Ereigniskarten (Aufbau in der Mitte des Spielbrettes)

16 Gemeinschaftskarten (Aufbau in der Mitte des Spielbrettes)

28 Besitzrechtkarten (Grundstücke)

12 rote Hotels

32 grüne Häuschen

 

Startkapital

Jeder Mitspieler erhält zu Beginn vom gewählten Bänker insgesamt 1500 Einheiten vom Monopoly Geld.

 

Folgende Aufteilung der Scheine:

2x 500er Scheine

4x 100er Scheine

1x 50er Schein

1x 20er Schein

2x 10er Scheine

1x 5er Schein

5x 1er Scheine

 

Die restlichen Scheine verbleiben in der Bank und dienen als Wechselgeld für nachfolgende Transaktionen.

 

Monopoly Regeln

Bis zu 6 Spieler können gegeneinander Monopoly spielen. Diese suchen sich natürlich erst eine individuelle Spielfigur aus und bestimmen einen Bänker. Dieser wacht über das Geld der Bank sowie den Bestand der Häuschen und Hotels. Wer die höhere Zahl würfelt, darf beginnen. Danach geht es reihum im Uhrzeigersinn. Bleibt ein Spieler auf einem freien Grundstücksfeld stehen, so kann dieses gekauft werden. Befindet sich dieses Grundstück bereits im Besitz eines anderen Spielers, muss ein Strafgeld an den betroffenen Spieler gezahlt werden. Die Zahlungen für das Betreten der Feldes anderer Spieler stehen auf der Rückseite der jeweiligen Grundstückskarten. Sollte ein Spieler sein Strafgeld nicht zahlen können, wird auf ein beliebiges Grundstück des Spielers eine Hypothek aufgenommen. Der Spieler kann mit diesem Grundstück solange keine Strafgelder kassieren, bis die Hypothek an die Bank zurück gezahlt wurde. Wer dreimal hintereinander einen Pasch würfelt, muss in das Gefängnis. Häuschen wie auch Hotels können nur während des eigenen Spielzuges gebaut werden. Dazu müssen einem Spieler komplett alle Straßen einer Farbe gehören. Mit dem Bau von Häuschen wird begonnen, bei genau 4 Häusern kann von der Bank ein Hotel gekauft werden. Die Kosten hierfür stehen auf der jeweiligen Grundstückskarte.

 

 

Ziele des Spiels:

  • kaufe die meisten Grundstücke
  • baue Häuschen und Hotels auf deine Grundstücke
  • kassiere Strafgelder
  • treibe deine Mitspieler in den Bankrott
Monopoly Bahnhofskarte

Bahnhof

Es gibt insgesamt 4 Bahnhöfe, auf jeder Seite einen. Bleibt ein Spieler auf diesem Feld stehen und keiner besitzt diesen Bahnhof, kann dieser gegen den angegebenen Kaufpreis erworben werden. Besitzt ein anderer Spieler bereits diesen Bahnhof muss ein Strafgeld bezahlt werden.  Das Strafgeld befindet sich jeweils auf den Grundstückskarten.

Geimeinschafts- und Ereignisfeld

Bleibt ein Spieler während seines Zuges auf eines der Gemeinschafts- oder Ereignisfelder stehen, so wird die entsprechende Karte aus der Mitte gezogen. Die Aktionen die auf dieser Karte stehen werden noch während des Zuges ausgeführt. Zahlungen die an die Bank oder Gemeinschaft getätigt werden sollen, werden in die Mitte gelegt. Sobald sich ein Mitspieler auf dem Feld "frei Parken" befindet darf er den Geldpott in der Mitte einkassieren.